5 Medaillen für Sarah Lagger bei den österreichischen U20-Hallen-Meisterschaften

In 22 Bewerben wurden heute in der Linzer Tips-Arena österreichische Meistertitel in der U20-Klasse vergeben. Erfolgreichste Teilnehmerin war Junioren-Weltmeisterin Sarah Lagger (TGW Zehnkampf Union). Die 17-jährige Kärntnerin siegte über 60m Hürden (8,80s) und im Hochsprung (1,75m), dazu holte sie noch 3 Mal Silber im Kugelstoß, Weitsprung und über 200m. „Das war heute mit fünf Bewerben in nur 3,5 Stunden ein sehr stressiger Wettkampftag für mich. Begonnen hat es aber sehr gut, mit der Bestleistung im Hürdenlauf bin ich sehr zufrieden und im Kugelstoß blieb ich nur um 1cm unter PB. Bei den letzten Bewerben hat mir dann schon etwas die Substanz durch die letztwöchige Grippe gefehlt, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden“.

Magdalena Lindner
(ULV Krems), die noch U18-Athletin ist, gewann die 60m in neuer PB von 7,67s (VL 7,70s) und blieb auch über 200m in 24,76s siegreich.

Eine weitere U18-Athletin, Ingeborg Grünwald (Union Salzburg LA) konnte sich im Weitsprung (6,00m) und im Dreisprung (12,10m) durchsetzen. „Ich bin froh die 6m-Schallmauer endlich geknackt zu haben. In den letzten Wettkämpfen war ich immer schon knapp dran. Und im Dreisprung fehlen mit jetzt nur mehr 4cm auf den österreichischen Rekord, den hole ich mir dann nächste Woche bei den U18-Meisterschaften in Wien“, war die Salzburgerin überglücklich.

Stark auch die 6,84s (neue PB) durch Maximilian Münzker (ULC Weinland) über 60m. Im Stabhochsprung der Burschen meldete sich Riccardo Klotz (ATSV Innsbruck) nach langer Verletzungspause mit 4,70 zurück an der Spitze.


Hallen-EM-Kandidatin Verena Preiner (Union Ebensee) trat im Rahmenprogramm an. Sie stieß die 4kg Kugel auf großartige 14,65m und erzielte damit neuen oberösterreichischen Landesrekord.  Auch über die 60m Hürden konnte sie ihre persönliche Bestleistung steigern, diese steht nur bei 8,44s (bisher 8,52s). „Verena ist derzeit toll in Form, sie bringt diese Bestleistungen aus einer intensiven Trainingsphase heraus. Sie hat heute in beiden Disziplinen umgesetzt, was sie in den letzten Wochen schon im Training drauf hatte“, zeigte sich ihr Trainer Wolfgang Adler mit der Vorstellung seiner Athletin sehr zufrieden.
 

ÖLV News | 12.2.2017 (GF)
BugReport senden | Programming by Stefan Walkner 2006 | Design by RK | Impressum