ÖLV-Wettkampfsoftware 2017 / Aktueller Status

Aufgrund der aktuellen Vorkommnisse haben sich gegenüber unserem Schreiben vom 15.12.2016 folgende Änderungen ergeben:

  • Der ÖLV wird den Landesverbänden und allen ÖLV-Vereinen für die Durchführung ihrer Leichtathletik-Wettkämpfe im Jahr 2017 die Software COSA WIN zur Verfügung stellen. Diesbezüglich wurde eine Rahmenvereinbarung mit COSA-Software getroffen. Der ÖLV wird die Kosten dafür übernehmen. Bestellungen sind schriftlich unter office@oelv.at vorzunehmen.
     
  • Selbstverständlich steht es jedem Landesverband und Verein frei, für die Durchführung von Wettkämpfen auch andere Softwarelösungen zu verwenden, wobei gegebenenfalls damit anfallende Kosten vom jeweiligen Landesverband bzw. Verein selbst zu tragen sind. Wir weisen aber darauf hin, dass alle Nennungen für ÖLV-Meisterschaften sowie Landesmeisterschaften aller Altersklassen weiterhin über die ÖLV-Datenbank unter daten.oelv.at erfolgen müssen (LAO § 12 Abs. 4).
    Ebenso muss die Athletenverwaltung durch die M&Os der Landesverbände weiterhin in der ÖLV-Datenbank erfolgen (LAO § 3).
     
  • Der Zeitplan für die Implementierung der neuen Komplettlösung, welche auch die Wettkampfsoftware umfasst, ist weiterhin aufrecht; Testversion Herbst 2017 und Echtbetrieb ab 1.1.2018.
     
  • Projektplan Implementierung COSA WIN:
    2.1.2017 Programmversion zum Download bereit, Lizenzschlüssel wird über ÖLV verteilt
    11.1.2017 Import der Stammdaten (Vereine und Athleten) abgeschlossen und verfügbar
    31.1.2017 Import von Meldungen aus ÖLV System (daten.oelv.at) wie bisher möglich
    28.2.2017 Anpassen der Mehrkämpfe (Punktetabellen) für den ÖLV (80m/100m Hürden U16 und 5-Kampf U14)
    Anmerkung: Alle Mehrkämpfe für deren Bewerbe die IAAF Punktetabellen verwendet werden können bereits jetzt mit COSA WIN abgewickelt werden (zB. Hallenmehrkämpfe).
ÖLV News | 30.12.2016
BugReport senden | Programming by Stefan Walkner 2006 | Design by RK | Impressum